Bücher von Monika Mahr

Erlöse deine Angst. Archetypische Ängste und ihre Lebensthemen verstehen: Mit Hinweisen für Hochsensible

 

Autorin: Monika Mahr

Neuerscheinung (August 2017)

 

Hinter unseren vielfältigen Ängsten stehen sieben archetypische Ängste, die jeweils mit bestimmten Lebensthemen verbunden sind. Diese lebensumspannenden Forschungsthemen fordern uns dazu auf, im eigenen Inneren die Qualitäten zu suchen, die den ersehnten Frieden bringen. So lässt sich Angst schrittweise erlösen, indem das wahre Selbst erkannt und gelebt wird. Dieses Buch beschreibt die verschiedenen Konfliktthemen, die es aufzulösen gilt und geht zudem auf alle individuellen Kombinationen ein, in denen die Grundängste auftreten. Es hilft besonders hochsensiblen Menschen, ihre Ängste durch liebevolles Bewusstmachen zu bewältigen und ihr Potenzial zu leben. Monika Mahr ist Bewusstseinsforscherin, Meditationsleiterin und Autorin mehrerer Bücher zu philosophischen Themen, die durch freies Schreiben aus der meditativen Inspiration heraus entstanden sind.

Grundängste und Selbstverwirklichung. Wege der inneren Befreiung

Autorin: Monika Mahr

 

Wer sein kreatives Potenzial entdecken und leben will, kommt nicht umhin, sich immer wieder mit seinen Ängsten zu befassen. Grundängste schränken unsere Entfaltung ein, indem sie uns daran hindern, die eingefahrenen Gleise und Denkmuster zu verlassen. Wer sich jedoch bewußt mit diesen Ängsten auseinandersetzt, kann sich von ihnen zu einem tiefen Verständnis seines wahren Seins geleiten lassen.
Die unbegrenzte Kreativität und Energie der Seele möchte sich durch die Persönlichkeit in der Welt zum Ausdruck bringen. Falsche Vorstellungen von der eigenen Identität und den eigenen Möglichkeiten blockieren sie und erzeugen ein angstbesetztes Streben nach Sicherheit und Bestätigung, das den Bedürfnissen der Seele widerspricht. Dieser innere Konflikt kann aufgelöst werden, wenn ein Mensch bewußt nach Befreiung strebt.

Wege der spirituellen Entwicklung und der Selbstfindung können sehr verschieden sein. Dieses Buch wendet sich besonders an Menschen, die ihre Kreativität aktiv leben wollen und die das Gefühl haben, nicht in ihre Zeit zu passen. Sie empfinden die bestehenden Strukturen, Institutionen und Konventionen der Gesellschaft als einengend und suchen nach Alternativen. Künstler, Heiler und andere Kreative haben das Potenzial, Alternativen zu den bestehenden Verhältnissen zu entwickeln und in die Welt zu bringen. Um gegen den Strom schwimmen und Neues erschaffen zu können, braucht man Durchhaltevermögen und eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Deshalb ist der Weg des Künstlers ein ganzheitlicher Entwicklungsweg: Ängste und Blockaden wollen bewußt gemacht und transformiert werden. Die Auseinandersetzung mit tiefliegenden Ängsten ist sehr lohnend, denn sie kann neue Dimensionen geistiger Freiheit, ein völlig neues Identitätsgefühl und ungeahnte Möglichkeiten erschließen.

Das Buch „Grundängste und Selbstverwirklichung“ beschreibt sieben Grundängste, die eine Entsprechung zu den sieben Chakren haben. Jeder kennt all diese Ängste, aber nur zwei davon sind jeweils im Leben des Einzelnen von essenzieller Bedeutung. Sie zeigen zentrale Themen seiner inneren Entwicklung auf. Mit ihnen verbindet sich aber auch ein besonderes Potenzial, das umso mehr zu Tage tritt, je weiter man in der Transformation der Ängste voranschreitet.


Im Buch wird ausführlich auf das Potenzial hinter den Ängsten eingegangen: Es kann für einen kreativen Weg der inneren Befreiung und der zunehmenden schöpferischen seelischen Entfaltung genutzt werden. Auch die mit den jeweiligen Ängsten zusammenhängenden Gefahren psychischer Verstrickungen, die typischen „Anhaftungen“ und Angstkreisläufe werden erklärt. Einsichten, Meditationen und Übungen helfen, diese aufzulösen. Zahlreiche individuelle Typen mit ihren speziellen Themen und Reaktionsweisen werden vorgestellt, da auch verschiedene Geisteshaltungen in Kombination mit sämtlichen Grundängsten betrachtet werden.
Dabei verbinden sich auf eine unkonventionelle Weise Psychologie, Philosophie und Esoterik. Psychologische Phänomene werden im Zusammenhang mit feinstofflich-energetischen Erklärungen und kosmischen Gesetzen fundiert behandelt.
Damit überschreiten die Texte sowohl die Grenzen der Wissenschaft als auch die übliche, psychologisch eher oberflächliche Esoterik. Sie bringen philosophischen Tiefgang, aber auch Licht und Leichtigkeit in die Thematik der spirituellen Selbstfindung. Sie wollen hilfreiche Einsichten, aber keine dogmatischen Wahrheiten anbieten. So ist jeder eingeladen, sein eigenes Weltbild und seine eigene Wahrheit, seine Werte und Ziele für sein Leben in sich selbst zu finden.